Die Partnersuche im Internet ist nichts besonderes mehr, das heißt aber auch, dass ein Partnergesuch eines von vielen ist. Hier heißt es sich von der Masse abzusetzen, sich Interessant zu machen. reich-sucht-reich.net zeigt dir wie du es richtig machst. Regel Nummer eins lautet "Weniger ist mehr", ist bei einer Kontaktanzeige definitiv der falsche Weg, dein Text sollte schon aus mehreren ganzen Sätzen bestehen. Achte auch auf deine Rechtschreibung! Ja, wir wissen dieser Tipp ist blöd, aber leider ist dies die traurige Wahrheit. Regel Nummer zwei lautet "OK wir brauchen Text, aber bitte keine abgedroschenen Sprüche und Floskeln", wie z.B. "Man ist so alt, wie man sich fühlt", "Vorfreude ist die schönste Freude", "Carpe diem", "lasse mich finden, suche nicht", "frag mich was". Mal ehrlich, warum sollte jemand auf eine so formulierte Anzeige reagieren? Langweilig! Regel Nummer drei lautet "Nichts aussagende Kontaktanzeigen wie Topf sucht Deckel, gehe gerne ins Kino, lese gerne und suche eine attraktive Frau. Meld dich!" gibt es leider zu tausenden da draußen. Was wissen wir denn über den Menschen, wenn wir so eine Anzeige lesen? Nichts! Also lass das sein!
Der vollständige Artikel ist hier nachzulesen: Tipps für Singles

Singlebörse reich-sucht-reich.net
Betreiber Jörg Thode
eMail: kontakt@reich-sucht-reich.net
Internet: reich-sucht-reich.net

Singlebörse reich-sucht-reich.net
Betreiber Jörg Thode
eMail: kontakt@reich-sucht-reich.net
Internet: reich-sucht-reich.net

cpix

Quelle: Wie schreibe ich eine gutes Partnergesuch?