In Europa entwickeltes Konzeptfahrzeug

Kia B-Segment-Studie 2013

Kia B-Segment-Studie 2013

Spielerisch, aber kraftvoll, robust und doch verschmitzt präsentiert sich das Konzeptfahrzeug, das einen Ausblick auf ein mögliches neues Kia-Modell im B-Segment gibt (ob es eine Serienversion geben wird, steht zurzeit noch nicht fest).
Die Studie ist auf das Großstadtleben zugeschnitten, zeigt ein markantes Design – das durch kontrastierende Materialien belebt wird – und verkörpert gleichermaßen Stil und Zuverlässigkeit.

Kia sucht im Kompaktwagen-Bereich seit langem nach neuen Fahrzeugkonzepten für anspruchsvolle Fahrer, die zudem großen Wert auf Individualität legen.

In der neuen Studie – die in Europa entwickelt wurde und die sich stark am Geschmack und an den Ansprüchen europäischer Kunden orientiert – finden sich daher viele Elemente, die man üblicherweise nur in höheren Fahrzeugklassen erwartet.

Kia B-Segment-Studie 2013

Kia B-Segment-Studie 2013

Quelle: Kia

Verantwortlich für diesen Beitrag:

HEPPNERmedia.de
Wolfgang A. Bocksch
Rigaer Str. 39
10247 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 – 40 04 84 41
Fax: 030 – 40 04  84 42
web: http://www.bonavita.info
email: redaktion@heppnermedia.de

Pressekontakt:

HEPPNERmedia.de
Wolfgang A. Bocksch
Rigaer Str. 39
10247 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 – 40 04 94 41
Fax: 030 – 40 04 84 42
web: http://www.heppnermedia.de
email:
redaktion@heppnermedia.de

 

The post Kia B-Segment-Studie appeared first on Auto und Mobil.